Europatag 2018

Die Europe Direct Stelle der Niederösterreichischen Landesregierung organisierte anlässlich des Europatages eine Festveranstaltung in St. Pölten.
Zur Eröffnung der Veranstaltung, die am 7. Mai in der Landesregierung stattfand, begrüßte Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner die anwesenden Festgäste, darunter auch Schülerinnen und Schüler und die sie begleitenden Lehrpersonen von sechs niederösterreichischen Schulen, die sich besonders für europäische Aktivitäten eingesetzt haben… Als gebürtige Weinviertlerin konnte die Landeshauptfrau beeindruckend von ihren Erfahrungen in der Grenzregion erzählen und wies auf die Bedeutung der Europäischen Union zur Sicherung von Frieden, Freiheit und Stabilität hin.

Anlässlich des Weltkulturerbejahres 2018 fanden sich Spezialisten aus diversen Bereichen ein, klärten Begrifflichkeiten und stellten verschiedenste österreichische Weltkulturerbestätten vor. Als Niederösterreicher können wir stolz sein auf materielle Natur- und Kulturerbestätten, wie den Nationalpark Thayatal oder das Wildnisgebiet Dürrenstein, den Archäologiepark Carnuntum, die Welterbe- und Europadiplomregion Wachau und auch die Semmeringeisenbahn.
Hervorgehoben wurde auch die Bedeutung des immateriellen Weltkulturerbes und des Naturerbes, das auch von Global warming und anderen Einflüssen bedroht wird.

Zurück