Beratungslehrer / Verhaltenspädagogik

Aufgabenbereich von Beratungslehrerinnen und -lehrern (BL)

Auftrag und Initiative:

Direktion meldet SchülerInnen der/dem zuständigen Pflichtschulinspektor (PSI) → Weiterleitung an BL

Arbeitsbereiche, Arbeitsformen, Zielgruppen:

1. Unterstützung von SchülerInnen in ihrer sozialen und emotionalen Entwicklung durch:
   a) Entwicklung und Durchführung von indiv. Betreuungskonzepten
   b) Pädagogische Intervention
   c) Kontinuierliche Betreuung
   d) Mitgestaltung entwicklungsfördernder Lernbedingungen
   e) Krisenintervention
   f) Konfliktmanagement
   g) Gewaltprävention
2. Unterstützung von LehrerInnen:
   a) Kollegiale Beratung
   b) Problem- Situationsanalyse
   c) Rückmeldung
   d) LehrerInnenverhalten
   e) Teilnahme an Konferenzen
   f) Info an LehrerIn zum Thema Verhaltensauffälligkeit
3. Unterstützung von Erziehungsberechtigten durch pädagogische Beratung
4. Vernetzung mit anderen Systemen
   a) Schulpsychologie
   b) Jugendwohlfahrt
   c) Kinder- und Jugendpsychiatrie
   d) Ambulatorien
5. HelferInnenkonferenzen
6. Erstellen von Gutachten bezügl. SPF

Zielsetzungen:

1. Prävention der SPF-Feststellung:
   a) SchülerInnen mit problemhaften Sozialverhalten
   b) den Verbleib an der Regelschule zu ermöglichen
   c) den Schulalltag besser zu bewältigen
2. LehrerInnen in Situationen erhöhter Anforderung im Umgang mit schwierigen SchülerInnen unterstützen
3. Erziehungsberechtigte in schwierigen Erziehungssituationen beraten